wissen.de
Total votes: 48
DATEN DER WELTGESCHICHTE

4. 8. 1994

Balkan

Die Regierung von Restjugoslawien (die aus den Teilstaaten Serbien und Montenegro bestehende Bundesrepublik Jugoslawien) bricht die Beziehungen zur selbsternannten Serbischen Republik in Bosnien-Herzegowina ab. Außer für Lebensmittel, Medikamente und Kleidung werden die Grenzen gesperrt. Der serbische Präsident Slobodan Milošević reagiert damit auf die Ablehnung des neuen Bosnien-Friedensplanes durch die bosnischen Serben. Er sah die Aufnahme von Friedengesprächen, einen viermonatigen Waffenstillstand sowie die Aufteilung Bosniens vor, wobei Moslems und Kroaten 51%, Serben 49% erhalten sollten. Am 24. 9. beschließt der UNO-Sicherheitsrat, das Embargo über Rest-Jugoslawien zu lockern.

Total votes: 48