Total votes: 63
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
Bildergalerie

Weihnachten in aller Welt

Bild 1 von 31
Christkindlmarkt

Was im Norden Weihnachtsmarkt heißt, ist hier in am Wiener Rathaus der Christkindlmarkt. Alleine beim Gedanken an Weihnachtsmärkte, die eine fast 600-jährige Tradition haben, steigt einem der Duft von Glühwein, Waffeln und gebrannten Mandeln in die Nase. Als ältester Weihnachtsmarkt Deutschlands gilt übrigens der Dresdener Striezelmarkt. Er wurde bereits 1434 erstmals erwähnt.

Bild 2 von 31
Schlittenfahrt

Fertig für die Kutschfahrt: Mit Mütze, dickem Anorak und Handschuhen ausgestattet darf das Mädchen aufsitzen.

Bild 3 von 31
Aus eins mach viele

So sehen Weihnachtsmänner in Russland aus. Sie heißen Matrjoschkas und sind hohle und bemalte Holzfiguren, die in ihrem Inneren bis zu 16 immer kleiner werdende ähnliche Figuren enthalten; ursprünglich als traditionelles Spielzeug mit dem Aussehen eines Bauernmädchens gefertigt, wird die Matrjoschka bis heute in vielen Gestaltungsvarianten hergestellt.

Bild 4 von 31
Sonne, Mond und Sterne

Zwar feiern die Araber keine Weihnachten wie die Deutschen, aber ein bisschen Stimmung holen sie sich offenbar gern in den Nahen Osten - wie hier auf dem Bild mit der spitzen, mit goldenem Allerlei behangenen Tanne, die in den Himmel von Dubai ragt.

Bild 5 von 31
Im Kerzenschein

Advent, Advent, die vierte Kerze brennt. Lichterketten, Fackeln, Kerzen; was wäre die Advents- und Weihnachtszeit ohne die vielen Lichter. Der Advent ist eine Bußzeit und wird von verschiedenen Heiligenfesten (Barbara, Nikolaus, Lucia) begleitet, die die Gläubigen in die Erwartung der Ankunft des Erlösers versetzen sollen. Die Einrichtung der vier Adventssonntage setzte sich um 1000 n. Chr. durch. Weihnachten folgt auf den vierten Advent.

Werbung
ANZEIGE
Bild 6 von 31
Gepinselte Weihnacht

Warum nicht auch als Zeichnung! Carl Larsson malte 1907 einen Weihnachtsabend in Sundborn; das 183 × 152 Zentimeter große Ölgemälde hängt im Helsingborg-Museum in Schweden.

Bild 7 von 31
Straßburger Lämpchen

Im stinknormalen Alltag sieht dieser Platz im französischen Straßburg ganz anders aus; viel grauer nämlich. Es ist der Ferkelmarkt, auf Französisch "Place du Marché aux Cochon de lait". Zur Weihnachtszeit erstrahlt der Platz in einem gold-bunten Licht.

Bild 8 von 31
Sommer, Sonne, Weihnacht!

Wintermantel adé. Südamerikanische Weihnachten sind tropisch-heiß. Die Bäume und Palmen auf dem Platz vor einer Kirche in Granada (Nicaragua) blühen. Am Weihnachtsabend tanzen die Menschen fröhlich und ausgelassen auf den Straßen.

Bild 9 von 31
Ein Weihnachtsgeschenk gefällig?

Ein kleines, chinesisches Mädchen mit einem Weihnachtspäckchen. Ob es ihr gehört oder sie es verschenken will?

Bild 10 von 31
Wo ist der Schlitten?

Rentiere sind nur mit Santa Claus und Schlitten perfekt - zumindest für viele Kinder. Im Winter graben sich die im hohen Norden beheimateten Tiere mit den Vorderläufen oft durch bis zu ein Meter hohe Schneeschichten, um an Nahrung zu gelangen. Rentiere leben in freier Natur in riesigen Herden. Übrigens tragen sowohl Männchen als auch Weibchen Geweihe.

Werbung
ANZEIGE
Bild 11 von 31
Klopf, klopf!

So leicht kommt der Weihnachtsmann aus der Schneekugel nicht mehr raus. Der Weihnachtsmann ist überall auf der Welt bekannt. Deswegen steht er hier auch vor verschiedenen Flaggen. Er verteilt Geschenke zur Weihnachtszeit. Vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert galt der Nikolaus als Symbol des weihnachtlichen Schenkens. Während der Reformation, die die Heiligenverehrung ablehnte, wurde in den protestantischen Regionen die Bescherung vom Nikolaustag auf Weihnachten verlegt, um eine stärkere Besinnung auf Christus als eigentlichem Gabenspender zu erreichen.

Bild 12 von 31
Sinterklaas und Zwarte Piet

Ein als Sinterklaas (Santa Claus) verkleideter Mann begrüßt die Menschen, die auf seine Ankunft warten. Der Sinterklaas reist aber nicht allein mit dem Dampfschiff aus Spanien an. Immer dabei ist sein Helfer, der "Zwarte Piet". Der Sinterklaase bringt in den Niederlanden die Geschenke bereits am 5. Dezember, dem "pakjesavond".

Bild 13 von 31
Märchen-Weihnacht

Etwas unwirklich scheint diese schneebedeckte Straße im schwarzwäldischen Königsfeld. Die Häuser strahlen gelbgolden in die Weihnacht. Gemütlich, urig, schön.

Bild 14 von 31
Die Zeit rennt

Ob Osten, Westen, Süden oder Norden - überall erliegen Menschen dem vorweihnachtlichen Rummel. Noch einen Tag vor dem großen Fest düsen sie los, um die letzten Geschenke aufzutreiben. So auch hier in einem Einkaufszentrum in Harbour City in Kowloon/Hongkong.

Bild 15 von 31
Lichterloh

Weihnachten in Washington, USA. Vor dem Weißen Haus ragt ein mit bunten Lichtern geschmückter Weihnachtsbaum in die schwarze Nacht.

Werbung
ANZEIGE
Bild 16 von 31
Weihnachtsmütze

Nanu? Ein orientalischer Weihnachtshut? Im islamischen Ägypten feiern die Menschen kein Weihnachtsfest, aber sie kennen es. Hier trägt ein Mann eine rot-weiße Mütze, die an das Weihnachtsmann-Outfit erinnert.

Bild 17 von 31
Wie Karneval in Rio

Wenn's um Verkleidungen geht, sind Brasilianer Weltmeister. Der Karneval liegt ihnen im Blut, und so ist es nicht verwenderlich, dass sie hier an Weihnachten lebensgroße Schafe in Deko-Ausführung auf die Weide schicken. Im 19. Jahrhundert war das Weihnachtsfest in Brasilien ein religiöseres und familienbezogeneres Fest als heute. Nach einem üppigen Abendessen an Heiligabend war es Brauch, an der Mitternachtsmette und der anschliessenden Prozession teilzunehmen.

Bild 18 von 31
Koreanische Weihnacht

In Seoul, Korea, ist ein Christbaum mit so vielen Lichterketten behangen, dass man den Baum selber kaum noch sieht.

Bild 19 von 31
Maria und Josef

Krippenspiel: Mexikanische Kinder spielen die Geschichte von Maria und Josef, die in Bethlehem eine Bleibe suchen.

Bild 20 von 31
Flagge zeigen!

Grüne Kränze, rote Schleifen und teilweise auch amerikanische Flaggen zieren zu Weihnachten die Häuser in der Acorn Street in Beacon Hill/Boston.

Werbung
ANZEIGE
Bild 21 von 31
Leuchtende Dämmerung

Ein hell erleuchteter Weihnachtsbaum sorgt für Stimmung, strahlende Kinderaugen - und hohe Stromrechnungen. Wie muss es da erst bei einem festlichen Weihnachtsmarkt aussehen? Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt beispielsweise lockt jeden Winter bis zu vier Millionen Besucher an. Anderthalbtausend Mitarbeiter von rund 280 Betrieben sind dann für knapp einen Monat von morgens bis abends beschäftigt. Und der Stromverbrauch? Der liegt bei ungefähr 3.000 Kilowattstunden, die pro Tag durch gut 15 Kilometer Kabel fließen. Das entspricht dem Tagesbedarf von etwa 300 Kleinfamilien. Auf den Schock sollte man sich vielleicht ein Gläschen Punsch genehmigen.

Bild 22 von 31
Zurechtgeschnibbelt

Ein Christbaum nach Maß: hier im Vogelnest des Pekinger Nationalstadions.

Bild 23 von 31
Französische Manier

Die Galerie im Pariser Kaufhaus Lafayette erstrahlt im Weihnachtsglanz. Wer Geschenke sucht, findet dort sicher etwas. Das Kaufhaus zählt zu den größten seiner Bauart und lässt keine Wünsche offen.

Bild 24 von 31
Hier gibt's Lebkuchen!

Ein Blick auf den Nürnberger Christkindlesmarkt. Dort gibt es neben den berühmten Nürnberger Würstchen auch Lebkuchen in verschiedensten Variationen.

Bild 25 von 31
Belgische Giebel

In Brügge leuchten die Dachgiebel zu Weihnachten. Dafür fehlt hier der Schnee. Brügge liegt in Belgien und ist bekannt für sein mittelalterlich angehauchtes Gesicht.

Werbung
ANZEIGE
Bild 26 von 31
Kanadisch & kalt

Blass, aber leuchtend erscheint der Place-Royale in Quebec in Kanda. Wolken und Kaminrauch schweben wie im Winter ausgehauchter Atem über den Dächern. Die historische Altstadt (Weltkulturerbe seit 1985) ist gegliedert in eine hoch über dem Strom liegende Oberstadt und eine Unterstadt, die durch eine Standseilbahn miteinander verbunden sind.

Bild 27 von 31
Weihnachten unter Palmen

Blauer Himmel, Sonne und Palmen prägen das Bild zur Weihnachtszeit in Acapulco, Mexiko.

Bild 28 von 31
Zwiebeltürme

Ansicht vom Kreml in Moskau, Russland mit dekoriertem Weihnachtsbaum. Mitten auf dem Roten Platz steht die Mariä-Schutz-und-Fürbitte-Kathedrale, heute bekannt als Basilius-Kathedrale. Sie gehört zu den wichtigsten Sehenwürdigkeiten der Stadt.

Bild 29 von 31
Thai-Weihnacht

Weihnachs-abendliche bunte Beleuchtung in einem Einkaufszentrum in Bangkok, der Hauptstadt von Thailand.

Bild 30 von 31
Sögestraße und Schweinedenkmal

Unweit der Bremer Stadtmusikanten taucht die Bremer Sögestraße alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit ins Lichtermeer. Am Eingang in die Straße steht das Schweinedenkmal, ein beliebter Treffpunkt. Die Sögestraße und das Schweinedenkmal stammen vom Bildhauer Peter Lehmann (kleine Herde mit Hirten und Hirtenhund).

Werbung
ANZEIGE
Bild 31 von 31
Funken, Knaller und Raketen

Ein Feuerwerk zu Silvester läutet das Neue Jahr ein. Einen guten Rutsch wünscht sich die ganze Welt.

Total votes: 63
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Post new comment


0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.