wissen.de
Total votes: 42
wissen.de Artikel

Buenos Aires: Spaziergang durch die Stadt am Rio de la Plata

Plaza de Mayo: Das Herz der Hauptstadt

Wenn die Touristen vor dem pinken Präsidentenpalast, der Casa Rosada (rosafarbenes Haus) auf der Plaza de Mayo, dem Ursprung von Buenos Aires, stehen und sich in Lobpreisungen des kolonialen Stils des Gebäudes ereifern, kann der Taxifahrer, der uns hierher zum Ausgangspunkt unserer Exkursion gebracht hat, nur abwinken: „Na ja, heute ist es rosa. Aber normalerweise ist es rot, gelb, braun, kommt ganz darauf an, was danach geworfen wurde.“

Und im selben Ton erklärt er uns, wie fast alle Porteños (Hafenbewohner, wie die Einwohner von Buenos Aires sich selbst nennen), die wir hier treffen, dass er eigentlich europäischer Herkunft ist, daher einen zweiten, europäischen Pass hat (die meisten Argentinier stammen von Italienern, Spaniern und Deutschen ab) und plant, demnächst in seine Urheimat auszuwandern. Tatsächlich zeigen sich die Argentinier auf den ersten Blick als ein äußerst heimatkritisches Volk. Die meisten haben an der Regierung etwas auszusetzen angesichts der grassierenden Wirtschaftskrise im Lande kein Wunder.

Zur Plaza del Congreso

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Olga Voinovitch
Total votes: 3