wissen.de
Total votes: 75
wissen.de Artikel

Der Sternenhimmel im August: Super-Vollmond und Sternschnuppen-Regen

...

Die Perseiden: Sternschnuppen-Regen vor der Morgendämmerung

Am 13. August folgt direkt das nächste Highlight: der Perseiden-Schauer.  Dieser Meteorschauer entsteht, weil die Erde sich durch die Überreste des Staubschweifs des Kometen  109P/Swift-Tuttle bewegt. Die in der Atmosphäre verglühenden Partikel erscheinen uns als Sternschnuppen. Weil sie aus dem Sternbild Perseus zu kommen scheinen, erhielt dieser alljährliche Sternschnuppen-Regen den Namen Perseiden.

Am besten zu beobachten wird der Meteorschauer am frühen Morgen des 13. August vor Anbruch der Dämmerung sein, denn dann ist die Meteordichte am höchsten. Aber wer nicht so früh aufstehen möchte, kann auch schon am Abend des 12. August nach Sternschnuppen Ausschau halten. Denn auch dann sollten schon vermehrt Meteore sichtbar sein. In der zweiten Nachthälfte überstrahlt leider der noch fast volle Mond das Geschehen  am Himmel. Dennoch sollten hellere Sternschnuppen trotzdem sichtbar sein.

Sternbild Herkules
Sternbild Herkules

Der Kugelsternhaufen M13 im Sternbild Herkules ist von dunkeln Standorten sogar mit bloßem Auge zu erkennen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
NPO
Total votes: 75