wissen.de
Total votes: 54
wissen.de Artikel

Die Bahn kommt! Trotz des Streiks!

Ja, man höre und staune! Der Ersatzfahrplan der Bahn funktioniert so vorzüglich, dass der Zug, der jeden Morgen mit ein paar Minuten Verspätung eintrudelt, endlich einmal pünktlich kommt.

Nach der Streikankündigung hatte ich zuerst überlegt, mich von einem Kollegen zur Arbeit mitnehmen zu lassen. Doch die anderen Berufspendler, die beim letzten Streik all ihren Mut zusammengenommen und auf die Bahn gewartet haben, waren belohnt worden: Sie waren pünktlich auf der Arbeit. Im Gegensatz zu mir: Ich saß mit drei Kollegen im Auto (zumindest haben wir eine Fahrgemeinschaft gebildet) und wir standen, selbstredend, im Stau. Denn natürlich waren ja nicht nur wir auf die Idee gekommen, mit dem Auto zur Arbeit zu fahren. In ganz NRW war um 8.00h morgens über 200 km Stau auf den Autobahnen zu vermelden. In der Tat ein guter Grund, beim nächsten Streik die Bahn zu nehmen. Für diese Entscheidung wurde ich belohnt: Die Bahn war pünktlich und ich früher als sonst auf der Arbeit, da sich auch noch die Einstiegszeiten am Gleis verkürzt haben mangels Menschenandrang. Wenn da mal kein Zusammenhang besteht zwischen verbeamteten Lokführern ohne Streikrecht mit gutem Gehalt und der Pünktlichkeit der Bahn …

von Isabel Stober, Bielefeld
Total votes: 54