Einführung

Die wichtigsten Erfindungen der Menschheit

Wussten Sie eigentlich, dass schon die Menschen des 16. Jahrhunderts ganz vernarrt in Speiseeis waren, dass die Gebrüder Lumière das Kino erfanden, vom Kauf ihrer Idee aber abrieten, weil die "laufenden Bilder" ihrer Meinung nach keine Zukunft hätten oder dass die Erfindung der Margarine bei den Milchbauern derartige Konkurrenzangst auslöste, dass sie vorschlugen, sie zur besseren Unterscheidung von Butter blau einzufärben?


Das Spezial "Die wichtigsten Erfindungen der Menschheit" stellt in chronologischer Reihenfolge die spannendsten Pionierleistungen und Innovationen vor. Der zeitliche Bogen spannt sich dabei von der Entwicklung der ersten Waffen und Werkzeuge, von der Nutzung des Feuers, bis hin zu den Erfindungen, die in den letzten Jahren unser alltägliches Leben beeinflusst haben, wie zum Beispiel das Internet oder der MP3-Player. Wir erweiteren "Die wichtigsten Erfindungen der Menschheit" sukzessive. Am Ende werden mehr als 200 bahnbrechende Erfindungen vorgestellt sein.

In vielen Fällen kann eine bahnbrechende Erfindung keiner konkreten Person zugeordnet werden oder der Urheber ist uns unbekannt. Gerade in frühen Zeiten haben sich manche Dinge wie der Webrahmen oder die Töpferscheibe wohl über mehrere Stufen hinweg entwickelt. Auch die genaue Datierung einer Erfindung ist manchmal schwierig. Oft lag die Idee bei einem Erfinder und Forscher in der Schublade, ein anderer brachte sie auf den Markt und heimste die Lorbeeren ein. Nicht selten gab es ernsthaften Streit zwischen Erfindern um die Rechte an der neuen Erfindung. Oftmals waren Erfindungen auch reine Zufallsprodukte, deren Tragweite gar nicht erkannt wurde. Häufig standen die Zeitgenossen vielen technischen Neuerungen skeptisch gegenüber. All diese Entwicklungen und Begebenheiten, Kurioses und Verblüffendes beleuchtet dieses Spezial "Die wichtigsten Erfindungen der Menschheit".

You voted 2. Total votes: 39
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken