Total votes: 2
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
wissen.de Artikel

Eddie Murphy

Das vielseitige Talent

Eddie Murphy

Eddie Murphy

Eddie Murphy (* 03.04.1961) ist unbestritten Amerikas Comedy-Superstar Nr.1 und gilt spätestes seit dem gelungenen Remake von "Der verrückte Professor" als einzig legitimer Nachfolger von Komiker-Legende Jerry Lewis. Der Schauspieler, Musiker, Regisseur, Drehbuchautor und Produzent hat sich mit viel Talent und Ehrgeiz aus einfachen Verhältnissen in die absolute Topliga Hollywoods emporgearbeitet und kann mittlerweile Gagen von 20 Millionen US-Dollar pro Film verlangen.

Aus den Clubs zum Fernsehn

Als Sohn einer Telefonistin und eines Polizisten wächst Murphy im New Yorker Stadtteil Brooklyn auf. Die Eltern lassen sich nach wenigen Jahren scheiden. Eddie bleibt mit seinen beiden Brüdern bei der Mutter, die später nochmals heiratet. Schon auf der Roosevelt Junior High School fällt der clevere Junge mit seinem losen Mundwerk und selbstgeschriebenen Comedy-Programmen auf. Mit 16 ist Eddie bereits zu festen Größe in den lokalen Clubs und Bars geworden. Über ein Engagement im Manhattan-Club 'The Comic Strip schafft er es zu einem Casting für die Kult-Fernsehshow "Saturday Night Live". Murphy wird zunächst als Nebendarsteller engagiert. Am Ende der Saison ist er jedoch schon der Publikumsliebling und Star der Show - mit gerade mal 19 Jahren.

Durch Zufall zum Golden Globe

Auch ein Beverley Hill Cop braucht Entspannung

Auch ein Beverley Hill Cop braucht Entspannung

Seine Filmkarriere startet er eher durch Zufall, als das Filmprojekt "Nur 48 Stunden" hastig umgeschrieben und er unversehens Partner von Nick Nolte wird. Der Streifen wird zum Überraschungshit und der Debütant erhält eine Golden-Globe-Nominierung als Bester Darsteller. Mit der John-Landis-Komödie "Die Glücksritter" beweist Eddie Murphy ein Jahr später, dass er keine Eintagsfliege ist. Wie auch der Welterfolg "Beverly Hills Cop" - übrigens ursprünglich als Projekt für Sylvester Stallone geplant - bringt ihm auch diese Rolle wieder eine Globe-Nominierung ein. Spätestens mit dem Hit "Der Prinz von Zamunda" zählt Murphy zu den Topstars im Filmbusiness. Danach gerät die Karriere jedoch zunehmend ins Stocken.

Höhen und Tiefen einer Karriere

Murphy muss für die "Beverly Hills Cop"-Sequels immer öfter harsche Kritik einstecken, und sein Regiedebut "Harlem Nights" fällt an den Kassen durch. Auch Comeback-Versuche wie "Boomerang" und "Ein ehrenwerter Gentleman" sind den Fans zu seicht. In Hochform zeigt sich das Multitalent erst wieder 1996 im Jerry-Lewis-Remake "Der verrückte Professor". Mit der Verwandlunskomödie "Dr. Dolittle" und auch als Synchronsprecher für die Zeichentrick-Erfolge "Mulan" und "Shrek" kann er sich endgültig fest etablieren und sein Publikum wieder begeistern. Eddie Murphy, der sich selbst gerne als Gottes Geschenk an die Menscheit betrachtet und ein schier unendliches Selbstvertrauen sein Eigen nennt, hat sich vom Starrummel Hollywoods mittlerweile weitestgehend zurückgezogen und lebt mit seiner Frau Nicole Mitchell und den vier gemeinsamen Kindern in New Jersey.

Filmographie (Auswahl)

Showtime (2002)
Dr. Dolittle 2 (2001)
Familie Klumps und der verrückte Professor (2000)
Bowfingers große Nummer (1999)
Lebenslänglich (1999)
Der Guru (1999)
Dr. Dolittle (1998)
Metro - Verhandeln ist reine Nervensache (1997)
Der verrückte Professor (1996)
Vampire in Brooklyn (1995)
Beverly Hills Cop III (1994)
Ein ehrenwerter Gentleman (1992)
Boomerang (1992)
Und wieder 48 Stunden (1990)
Harlem Nights (1989)
Der Prinz von Zamunda (1988)
Beverly Hills Cop II (1987)
Auf der Suche nach dem goldenen Kind (1986)
Angriff ist die beste Verteidigung (1984)
Beverly Hills Cop (1984)
Die Glücksritter (1983)
Nur 48 Stunden (1982)
Saturday Night Live (TV, 1980-84)

 

Total votes: 2
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Post new comment


0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.