Total votes: 18
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
Fest- und Feiertage

Nationalfeiertage: Türkei

Mustafa Kemal Pascha, genannt Atatürk mit Frau
Mustafa Kemal Pascha, genannt Atatürk mit Frau

Nach Jahrhunderten wechselvoller osmanischer Geschichte gründete Kemal Atatürk am 29. Oktober 1923 die moderne Türkische Republik. An dieses Ereignis erinnert alljährlich der Nationalfeiertag, der mit Militärparaden, Fackelzügen und Festen gefeiert wird.

 

Beginn der modernen Türkei

Es war Mustafa Kemal Pascha (1881 bis 1938), der 1921/22 die Griechen aus Anatolien vertrieb, die türkischen Reserven überzeugend gegen die Alliierten mobilisierte und 1922 das Sultanat beseitigte. Er tat dies vor dem Hintergrund einer nationalen Bewegung, die aus dem korrupten, ökonomisch abhängigen osmanischen Reststaat einen souveränen modernen türkischen Nationalstaat schaffen wollte. Atatürks Ziel war eine republikanische Türkei nach westlichem Vorbild.

Nach Gründung der Republik im Jahre 1923 begann er als ihr erster 29. Oktober – "Tag der Republik" Präsident ein weitreichendes Reformwerk durchzusetzen. Der nach ihm benannte "Kemalismus" beinhaltete Vorstellungen der Verwestlichung (Zivilisierung), der Volksnähe (Populismus), des Wandels (Revolutionismus), der Verweltlichung (Säkularisation), der Wirtschaftslenkung (Etatismus), der nationalen Sammlung und Besinnung (Nationalismus) und einer neuen Staatsform (Republikanismus).

Obwohl nicht alles davon realisiert werden konnte, bildete das reformerische Werk von Kemal Pascha, dem 1934 der Ehrentitel Atatürk ("Vater der Türken") zuerkannt wurde, den Grundstein der modernen Türkei bis heute. Die türkischen Militärs verstehen sich bis heute als Vollstrecker und Garanten des Kemal‘schen Vermächtnisses und dulden daher auch keine islamistische Einflussnahme auf die Politik.

 

Total votes: 18
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Post new comment


0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.