wissen.de
Total votes: 124
wissen.de Artikel

Gedächtnistraining

So helfen Sie Ihren grauen Zellen auf die Sprünge

Immer beliebter werden Quiz-Shows, bei denen die Fernseh-Zuschauer mit den Tausender- oder Millionen-Kandidaten mitfiebern. Die Abfrage von Wissen beansprucht allerdings nur einen Teil unseres Gedächtnisses. Dieses leistet nämlich weitaus mehr: Es verschlüsselt eingehende Informationen und speichert sie, so dass sie bei Bedarf abgerufen werden können.

Knoten im Tuch

Eine von vielen klassischen Merkhilfen

Gedächtnis-Cracks bringen es zu hohen Leistungen. Seit 1991 messen sich Gedächtniskünstler auf internationaler Ebene. 1997 fand die erste Deutsche Gedächtnismeisterschaft statt. Um einen Meistertitel zu gewinnen, muss man sich z. B. in enorm kurzer Zeit die richtige Reihenfolge eines 52-teiligen Kartenspiels merken Der deutsche Weltrekordhalter Simon Reinhard benötigte dafür 2011 nur 12,19 Sekunden. Otto Normalverbraucher brauchen gut und gerne die 60-fache Zeit. Das Verblüffende ist, dass diese Gedächtnis-Genies nicht etwa eine besondere Begabung haben - Sie wenden die verschiedenen Erinnerungs- bzw. Memoriertechniken nur richtig an und beherrschen diese aus dem Effeff. Dafür trainieren sie wie Leistungssportler hart und jeden Tag. Sie selbst können es etwas gelassener angehen, wenn Sie Ihren grauen Zellen auf die Sprünge helfen wollen. Wir geben Ihnen hierzu einige Tipps. Viel Spaß beim Gehirnjogging!

 

Die Fantasie frei entfalten

Die Gesamtheit aller Methoden, mit denen Sie sich eine große Anzahl Informationen auf einfache und wirkungsvolle Weise merken können, bezeichnet man als „Mnemonik“. Dieser Begriff kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Gedächtniskunst“.

Das wichtigste Hilfsmittel für die Erinnerung ist unsere Fantasie. Das Gehirn kann sich nämlich die Dinge am besten merken, die wir mit Bildern und Geschichten assoziieren. Immerhin speichert der Mensch gut und gerne 10 000 Bilder in seinem Gedächtnis. Diese zum richtigen Zeitpunkt wieder abzurufen, ist dann nur noch eine Frage des Trainings. Lassen Sie Ihrer Fantasie also freien Lauf - je verrückter, bunter und bewegter sie arbeitet, desto leichter fällt es Ihnen, sich zu erinnern.

Dazu können Sie beispielsweise

  • ... Ihre Bilder ins Absurde oder gar Groteske steigern. Wenn Sie z. B. immer wieder vergessen, Ihr Auto abzuschließen, stellen Sie sich von nun an Ihr Auto mit einem Riesenschlüssel auf dem Gepäckträger vor. So werden Sie unbewusst immer daran erinnert, Ihr Auto abzuschließen, sobald Sie es vor Augen haben.
  • ... stark übertreiben. Wenn Sie z. B. nicht vergessen wollen, Ihre Schuhe endlich zum Schuhmacher zu bringen, stellen Sie sich doch folgende Situation vor: Sie haben ein großes Loch in der Schuhsohle, durch das Sie bei Regen nasse Füße bekommen, sobald Sie sich auf den Weg in die Stadt begeben.
  • ... Rollentausch betreiben. Sie müssen Ihrem Stubentiger beim nächsten Einkauf neue Katzenstreu mitbringen? Stellen Sie sich nun vor, wie Ihre Katze Ihnen den Weg zur Toilette versperrt, obwohl es doch pressiert. Stellen Sie sich vor, wie diese Katze Ihnen vor Ihren Augen den Toilettenschlüssel entführt und dabei schadenfroh grinst. Mithilfe dieser Vorstellung werden Sie die Katzenstreu sicherlich nicht vergessen.
  • ... in bewegten Bildern denken. Das menschliche Gehirn kann sich an bewegte Bilder grundsätzlich besser erinnern als an Standbilder.
  • ... System in Ihre Informationen bringen. Bilden Sie Gedankenkategorien. Zum Beispiel: Die belgische Flagge enthält die gleichen Farben wie die deutsche, nur in einer anderen Reihenfolge und senkrecht gestreift.
  • ... auf mehreren Sinnesebenen denken. Müssen Sie beispielsweise noch Wein für das gemütliche Dinner einkaufen, stellen Sie sich nicht nur die Flasche oder das Etikett vor, sondern fühlen Sie den samtigen Geschmack des Weins auf der Zunge, denken Sie an sein blumig duftendes Bouquet und an die Person, mit der Sie den Wein genießen wollen. Wetten, dass Sie den guten Tropfen bei Ihrem Einkauf nicht vergessen werden!?
  • ...sich Ihre Fantasiebilder dreidimensional vorstellen. So fällt es dem Gedächtnis noch leichter, sich zu erinnern. Wenn Sie von Ihren Freunden oder dem Partner beauftragt wurden, im Reisebüro vorbeizufahren, um die gemeinsame Ferienwohnung zu buchen, stellen Sie sich den Strandbungalow am besten gleich dreidimensional vor, von allen Seiten also, von innen und außen und mit den einzelnen Zimmern. So vergessen Sie sicher nicht, diese Buchung vorzunehmen.

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 124

Post new comment

1 Kommentar

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

Es ist unglaublich, wie stark die Gedächtnisleistung nachlässt, wenn man nicht ausreichend trinkt.
Am eigenen Leibe erfahren.