wissen.de
Total votes: 118
wissen.de Artikel

Strategien für den Gewichtsverlust

Kennen Sie das Gefühl (vielleicht noch aus Kindheitszeiten), dass gerade Verbotenes sehr reizt? Die erste "Botschaft" zu einem langfristigen und gesunden Gewichtsverlust sowie zur Erlangung eines stabilen Wohlfühlgewichts lautet daher: Genuss ist erlaubt, "Verbotenes" sollte vermieden  werden.

 

Was bedeutet das für den gewünschten Gewichtsverlust?

Streichen Sie nicht einfach die von Ihnen heiß geliebten Nahrungs- und Genussmittel, sondern schreiben Sie diese untereinander auf, ziehen eine Nährstofftabelle hinzu und notieren die jeweiligen Fettgehalte pro Portion (z. B. 1 Riegel Schokolade, 1-2 Hand voll Chips, 1 Eis, 1 Stück Kuchen - je nach Art -, Pommes Frites, Currywurst, Fastfood, etc.).
Überlegen Sie, ob Sie zur ein oder anderen Lieblingsspeise auch eine gute und fettärmere Alternative finden, die Sie ab und zu wählen können (z. B. statt Schoko-Sahne-Torte ein Stück Pflaumenkuchen, statt Chips Salzstangen, statt Pommes mal Pell- oder Grillkartoffeln).
Je nach Fettgehalt teilen Sie die Genussmittel auf Ihren wöchentlichen Speiseplan auf (bei Übergewicht werden etwa 30 bis 40 g Fett pro Tag empfohlen, um abzunehmen - die Bewegungsintensität ist jedoch sehr von Bedeutung; je mehr, desto weniger muss das Fettgramm "unter die Lupe genommen  werden").
Freuen Sie sich auf Ihren Genuss - ganz bewusst - er  ist Ihnen gegönnt und tut Ihnen gut.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
aus der wissen.de Redaktion
Total votes: 118

Schlanker Bauch durch gesundes Essen

Anzeige

Wissenstest

Abnehmen leicht gemacht!

Welches der folgenden Lebensmittel enthält prozentual am meisten Fett?