wissen.de
Total votes: 61
wissen.de Artikel

Glücksspiel - Wahrscheinlichkeiten und Rekordgewinne

Das Rätsel der richtigen Zahlen

Traumdeuter und Kartenleser freuen sich seit Erfindung der Lotterie über Hochkonjunktur. Auch heute ist bei individuellen Glückszahlen meist auch Aberglaube im Spiel. Astrologen wollen zudem erkannt haben, dass alle Lottomillionäre unter den selben Sternkonstellationen geboren wurden. Wer's glaubt, wird vielleicht reich.

Dem Glück auf die Sprünge helfen - das versuchten selbst Geistesgrößen wie der französische Mathematiker und Philosoph Blaise Pascal. Auf Anregung des passionierten Glücksspielers Chevalier de Mère machte sich Pascal Mitte des 17. Jahrhunderts daran, die Wahrscheinlichkeit des Zufalls zu berechnen. Heraus kam die wissenschaftliche Wahrscheinlichkeitsberechnung - aber das Lottospiel hat Pascal nicht aus den Angeln gehoben. Kein Wunder, liegt doch die Wahrscheinlichkeit, die richtigen Zahlen zu treffen, bei 1:140 Mio. (6 aus 49). Laut deutscher Millionärsstatistik ist die Chance, auf herkömmliche Art zum großen Geld zu kommen, zwölf mal so hoch. Ungezählte Anbieter versprechen Erfolg, wenn man in ihr Lottosystem investiert. Allerdings befinden sich unter diesen Geschäftemachern viele schwarze Schafe.

Wenn es um die persönlichen Glückszahlen geht, stehen die eigene Biografie und die Familie bei den meisten Lottospielern hoch im Kurs. Eigene oder familiäre Geburtstage gelten nach wie vor als persönliche Glücksmagneten.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 61