wissen.de
Total votes: 123
wissen.de Artikel

Hochschularten in Deutschland

Die Hochschullandschaft in Deutschland ist sehr groß. Derzeit existieren hierzulande 349 Hochschulen. Diese spalten sich in etliche verschiedene Hochschularten auf. Dazu kommt zusätzlich das Angebot der Berufsakademien/Dualen Hochschulen. Verschaffen Sie sich zur ersten Orientierung einen Überblick!

Hochschultypen

Die verschiedenen Hochschularten in Deutschland:

  • Universität
  • Technische Universität
  • Fachhochschule
  • Universität-Gesamthochschule
  • Pädagogische Hochschule
  • Kunst- und Musikhochschule
  • Kirchliche und Theologische Hochschule
  • Fachspezifische Hochschulen
  • Private Hochschulen
  • Verwaltungsfachhochschule
  • Berufsakademien/Duale Hochschulen
  • Fernuniversität
  • Berufsfachschule
  • Fachakademie

Universität

Universitäten sind wissenschaftliche Hochschulen, die das breiteste Fächerangebot aufweisen. Es umfasst in der Regel die Sprach- und Kulturwissenschaften, die Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, die Naturwissenschaften, die Medizin, die Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften sowie die Ingenieurwissenschaften. Bei einem Studium an einer Universität überwiegt die theoretische Ausbildung sehr deutlich. Wissenschaftlich-analytische Fähigkeiten sind hier gefordert. Praxisorientierte Lehrveranstaltungen sind in den meisten Fächern Mangelware. Es sind wesentlich weniger Praktika oder Praxisteile vorgeschrieben als an Fachhochschulen oder gar an den Berufsakademien. Diesem Manko steht die Möglichkeit zu umfassender Bildung entgegen. Die Wahl und Kombination der (Neben-)Fächer ist relativ frei. Der Studienalltag an einer Universität ist wenig verschult und bietet den Studierenden viel Freiraum und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Lehrveranstaltungen mit Anwesenheitspflicht sind die Ausnahme. Diese Freiheit ist auch als Herausforderung zu verstehen, denn es besteht die Gefahr, schnell die Orientierung zu verlieren.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 123