wissen.de
You voted 1. Total votes: 8
wissen.de Artikel

Im Online Casino Spaß haben und Geld sparen mit Bonusangeboten

Slot Machines
Der Anteil der Online Casinos an den verfügbaren Glücksspielangeboten wächst ständig.

Mehr als 12 Milliarden Euro jährlich werden in die Glücksspielangebote des Landes investiert. Ein großer Teil davon sind Online Casinos – der Anteil wächst ständig. Mit größerer Erfahrung im digitalen Glücksspiel steigt jedoch auch die Affinität im Umgang mit Boni und Aktionsangeboten. Möchte man zwar nicht viel Geld ausgeben, aber möglichst viel Unterhaltung im Internetcasino haben, können Bonusangebote sehr lohnenswert sein. Weil dabei aber oft mit Tricks und Kniffen gearbeitet wird, sollte man auf einige spezielle Aspekte achten, bevor man sich wegen eines Bonus auf einer Glücksspielplattform anmeldet.

Der Willkommensbonus – der größte aller Boni

Möchte man mehr spielen, aber weniger einzahlen, kann ein Willkommensbonus helfen. Dabei gibt es in der Regel immer 100 bis 200 oder sogar 300 Prozent auf die erste Einzahlung. Generell gilt: Je höher der maximale Bonusbetrag, desto niedriger der Prozentsatz. Oftmals ist der Bonus auf die ersten Einzahlungen aufgeteilt. Geht es um das Spielvolumen, hat man mit einem Willkommensbonus viel mehr Möglichkeiten. Jedoch lohnt sich eine größere Einzahlung nur für Spieler, die gerne viel und regelmäßig spielen.

Denn bevor der Bonus gespielt werden kann, muss in der Regel die eigentliche Einzahlung verbraucht werden. Anschließend kann man mit dem Setzen von Bonusgeld anfangen, das jedoch an Bedingungen geknüpft ist. Etwa muss der Bonusbetrag mindestens 30 Mal umgesetzt werden. Dafür hat man einen bestimmten zeitlichen Rahmen, meistens etwa 14-30 Tage, bis man das zusätzliche Guthaben entsprechend oft umgesetzt haben sollte. Bei einer Einzahlung von 50 Euro und 100 Prozent würde das bei 30-facher Umsetzung bedeuten, dass man insgesamt Einsätze in der Höhe von 1.500 Euro machen müsste – innerhalb von zumeist einigen Wochen.

Der Bonus ohne Einzahlung

Für Testversuche und selteneres Spielvergnügen kann sich der Bonus ohne Einzahlung lohnen. Diesen Typ von Bonus findet man oftmals in Zeitungen oder Fachmagazinen. Nicht selten gibt es diese Art von Online Casino Bonus aber auch auf fachspezifischen Webseiten. Den Bonus erhält man in Form eines Codes, der einfach auf der Plattform eingegeben wird. Wieviel Guthaben gibt es dabei? Normalerweise erhält man maximal 10 Euro oder weniger. Die zweite Option ist, dass man lediglich Freispiele erhält. Diese kann man meistens für Automatenspiele wie zum Beispiel ‚Gonzo’s Quest‘ oder ‚Starbust‘ einsetzen. Meistens gibt es bei den Boni ohne Einzahlung eine höhere Umsetzung, zum Beispiel muss der Betrag 40 Mal umgesetzt werden. Gewinne aus Freispielen gelten als Bonusguthaben, das ebenfalls erst die Umsatzbedingungen durchlaufen muss. Normalerweise kann nur maximal 100 Euro oder weniger Profit von der Casinoplattform abgebucht werden, wenn man zuvor noch keine Einzahlung betätigt hat.

Casino-Freispiele

Ähnlich den Boni ohne Einzahlung kann auch ein Freispiel erspielt werden. Das gibt es entweder als Extra nach einem kurzen Automatenspiel oder aber als Pluspunkt, das durch den Treffer auf ein besonderes Symbol erspielt wird. Ebenfalls gibt es auch allgemeine Casino Gutscheine oder auch Casino Bonus Codes, die für alle verfügbaren Spiele eingesetzt werden können.

Übergroße Boni – Wie man schnell den Haken an der Sache erkennt

Liest man von Willkommenspaketen mit 1000 oder mehr an Bonusguthaben, gibt es meistens einen Haken. In der Regel ist das der Prozentsatz: Etwa erhält man 90 Prozent des maximalen Bonusbetrags erst bei der dritten Einzahlung, bei der es nur 25 Prozent auf die eigentliche Einzahlung gibt. Somit sind die großen Pakete meistens nur etwas für Spieler, die große Summen in das Casinospiel investieren. Nicht zuletzt sind die Boni oftmals nur stark eingeschränkt nutzbar, nur Slots können für die Umsetzung der Bonusbedingungen effizient genutzt werden.

Unseriöse Angebote erkennen und vermeiden

In der Glücksspielbranche gibt es bedauerlicherweise immer wieder unseriöse Anbieter. Häufig versuchen diese neuen Mitglieder durch völlig überzogene Aktionen und Angebote anzulocken. Wie kann man allerdings schwarze Schafe leicht herausfischen? Bei den Willkommensangeboten selbst sollte man sich auf jeden Fall die Bedingungen zu der Aktion durchlesen. Sind sie nicht vorhanden oder exorbitant großzügig, liegt der Verdacht nahe, dass es sich bei der Seite um eine Mogelpackung handelt.

Es empfiehlt sich jedoch auch ganz allgemein, Glücksspielplattformen zu überprüfen. Besonders die Lizenzierung ist sehr aussagekräftig. Hat etwa ein Unternehmen seine Glücksspiellizenz in Neu-Guinea erworben, lassen sich Standards und seriöses Arbeiten schwer nachweisen. Anders ist es bei Plattformen, die ihre Lizenz in einem EU-Staat erworben haben. Das sind typischerweise Zypern und Malta, jedoch haben auch Länder wie die Isle of Man klare Standards und bieten Sicherheit für den Endnutzer. Andere Indizien für eine seriöse Glücksspielfirma ist der Kundenservice. Gibt es etwa eine Live-Chat Funktion, ist es unwahrscheinlich, dass es sich bei der Seite um eine Betrugsmasche handelt, weil der Aufwand und die Erhaltungskosten in keiner Relation zu einmaligen Profit durch Betrug stehen würden.

Bonusangebote im Wettbereich

Weil viele Casinos zusätzlich eine Sektion für Sportwetten anbieten, gibt es zusätzliche Bonusangebote, die speziell an Wetten angepasst sind. In der Regel gibt es hier eine geringere Umsatzmenge, die man für die Erfüllung der Bonusbedingungen durchführen muss. Dafür gibt es eine Mindestquote. In der Praxis gibt es meistens ein Angebot, das auf 50-100 Euro gedeckelt ist. Die Quote, die bei den Wetten mindestens gegeben sein muss, beträgt 1,6 oder höher. Dabei sind Multifunktionswetten und Asian-Handicap Wetten in der Regel nicht für die Bonusumsetzung gültig.

Nicht nur der Bonus zählt

Obwohl Bonusangebote verlockend und vorteilhaft sein können, sollten trotzdem andere Aspekte des Casinos in Betracht gezogen werden. Schließlich spielt man nicht, um sich Geld zu sparen, sondern um Spaß und Unterhaltung zu haben. Konkret sollte man folgende Eigenschaften bei einem Online Casino unter die Lupe nehmen:

  • Angebotsvielfalt und -menge
  • Ausschüttungsquote (+94 Prozent ist erstrebenswert)
  • Live-Casino Sektion
  • Zahlungsmethoden und -gebühren

Im Video sieht man den Klassiker ‚Blood Suckers‘ des bekannten Casinoprogrammherstellers Net Entertainment. Die Vielfalt der Automatenspiele ist vielen Spielern wichtig. Einerseits schätzen Nutzer die Automaten vieler verschiedener Herstellerfirmen wie etwa Net Entertainment, Microgaming oder Merkur Spiele. Andererseits gibt es bei größerer Auswahl nicht nur Klassiker, sondern auch ältere und unbekannte Spiele. Optimal für die meisten Spieler ist eine Mischung aus bekannten, neuen und Retrospielen der größten Casinosoftwarehersteller.

Aktionen für die Bestandskunden

Langfristig spielt man nicht mit dem Willkommensbonus, sondern mit regulären Aktionen für Bestandskunden mehr für das gleiche Geld – allerdings nur sehr selten im Bereich von Blackjack oder Roulette, da hier schlicht und ergreifend zu wenig Hausvorteil vorhanden wäre. Im Bereich „Promotions“ oder „Aktionen“ findet man alle Angebote, die es neben dem Willkommenspaket noch auf der Seite gibt. Möchte man keine weniger lukrativen Bonusangebote für Bestandskunden nutzen, hat man als Alternative nur die Option, ständig neue Casinos mit lohnenswertem Willkommensbonus zu probieren.

You voted 1. Total votes: 8