wissen.de
Total votes: 21
DATEN DER WELTGESCHICHTE

37 v. Chr.

Judäa

Der vom römischen Senat zum König der Juden ernannte Herodes I., der Große, erobert Jerusalem und begründet das von Rom abhängige Klientel-Königreich Judäa. Innenpolitisch agiert er mit harter Hand gegen jede Form von Opposition und versucht einerseits die jüdische Kultur zu schützen, andererseits eine Verbindung mit der römisch-griechischen Kultur aufzubauen.

Total votes: 21