wissen.de
KALENDER
Der Softwarehersteller Microsoft gibt im Streit mit der US-Regierung um sein Internet-Programm "Explorer" nach. Das Programm kann jetzt aus dem Betriebssystem "Windows 95" entfernt werden. Bislang hatte Microsoft behauptet, die beiden Programme seien untrennbar miteinander verbunden.