wissen.de
KALENDER
In der Zeitschrift "Weltbühne" schreibt Herausgeber Carl von Ossietzky zum Verfassungstag am 11. August: "Die Geschichte der neuen Verfassung ist nicht eine Geschichte ihrer Erfüllung, sondern ihrer Verletzung. Deutschland fehlt immer noch jeder Respekt vor dem Verfassungsbuchstaben..."