wissen.de
Total votes: 171
wissen.de Artikel

Kann man seinen IQ steigern?

Doktorhut mit Urkunde
Doktorhut

Doktorhut (engl. auch 'Mortarboard') mit Urkunde

Programme zum Gehirnjogging und IQ-Training haben Konjunktur. Aber bringen sie überhaupt was? Kann man seinen Intelligenzquotienten steigern oder muss man mit den Fähigkeiten leben, die einem in die Wiege gelegt wurden? Die Meinungen darüber gehen auseinander: Die einen schwören auf das Gehirnjogging, andere tun dies als Humbug ab. Aber wer hat Recht?

Klar ist: Die meisten von uns haben einen Intelligenzquotienten von 85 bis 115 und sind damit durchschnittlich begabt. Um dagegen zur kleinen Gruppe der Hochbegabten zu gehören sind ganz andere IQs gefragt, 130 sollten es schon sein – mindestens. Einen solchen Wert erreicht jedoch nur jeder 50. Mensch in Deutschland. Klar ist auch, dass die Gene für die Intelligenz eine wichtige Rolle spielen, zumindest ein Teil unserer geistigen Fähigkeiten wird uns in die Wiege gelegt. Aber wie ist das mit dem Rest? Lässt sich der angeborene IQ durch gezielte Förderung und IQ-Training steigern?

Bei Jugendlichen ist noch Luft nach oben

Nach dem aktuellen Stand der Forschung ist Intelligenz eine Eigenschaft, die bemerkenswert stabil bleibt. Der IQ von Erwachsenen lässt sich daher im Laufe des Lebens kaum mehr verändern. Anders sieht das aber bei Teenagern und Kindern aus. Bei diesen sind noch erhebliche IQ-Veränderungen möglich, weil sich ihre Gehirnstruktur noch flexibler anpassen kann. Im Alter von zwölf bis 16 Jahren beispielsweise können Verschlechterungen aber auch Verbesserungen um bis zu 20 Punkte auftreten, wie Studien zeigen.

Das würde bedeuten, dass sich Intelligenz zumindest bei Jugendlichen doch "trainieren" ließe. "Wir sollten daher vorsichtig damit sein, vermeintlich Leistungsschwache schon frühzeitig abzuschreiben, da sich ihr IQ nur wenige Jahre später signifikant verbessert haben kann", erklärt Sue Ramsden vom University College London. In vielen Ländern gebe es die Tendenz den weiteren Bildungsweg von Kindern schon relativ früh festzulegen – vielleicht zu früh.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
NPO; Februar 2014
Total votes: 171