wissen.de
Total votes: 132
wissen.de Artikel

Karrierechance Energiemarkt

Zukunft durch Energie

Elektriker testet Anlage

Mit dem Umdenken im Bereich Energie haben sich größere und auch zahlreiche neue Berufsfelder entwickelt. Vor allem im Bereich erneuerbare Energien gibt es viel zu tun. Wir verschaffen einen Überblick über Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten sowie über aktuelle Zahlen und Fakten in der Energiewirtschaft, die für viele Menschen zukünftig zum Arbeitsplatz werden könnte.

 

Energiewirtschaft: Zahlen und Fakten

Rund 600.000 Menschen beziehen ihren Lebensunterhalt in der Energiebranche, davon knapp 380.000 im Bereich erneuerbare Energien, in dem allein 2011 25.000 Menschen eingestellt werden konnten. Über 35 Milliarden Euro setzt diese Branche inzwischen jährlich in Deutschland um. Knapp 25 Prozent der Brutto-Stromerzeugung stammen heutzutage aus erneuerbaren Energiequellen, zwölf Prozent sind es in der allgemeinen Energieerzeugung. Deutschlandweit arbeiten etwa 95.400 Mitarbeiter im Bereich Biomasse (Biogasanlagen, Biokraftstoffanlagen und Biomasseheizwerke), in der Windbranche 90.000 und in der Solarbranche 40.000 Menschen. Bis 2020 rechnet man in der Windindustrie mit 110.000 Beschäftigten und nach dem Bundesverband Solarwirtschaft soll die Zahl der Beschäftigten in der Solarbranche sogar bis auf 200.000 steigen. Dagegen stagnieren die Zahlen im Bereich der konventionellen Energieversorgung bei insgesamt rund 200.000 Beschäftigten. Wer seinen beruflichen Werdegang in der Energiebranche sieht, der hat also im Bereich erneuerbare Energien die besten Chancen!

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
wissen.de-Autorin Lena Riemenschneider, September 2012
Total votes: 132