wissen.de
Total votes: 32
DATEN DER WELTGESCHICHTE

11. 5. 330, Konstantinopel Hauptstadt

Römisches Reich

Konstantin I. weiht als neue Reichshauptstadt das alte Byzanz ein und benennt es in Konstantinopel um. Als christliche Stadt soll es den Gegensatz zum heidnischen Rom verdeutlichen, von wo zahlreiche Kunstschätze nach Konstantinopel gebracht werden, das als „neues Rom“ (Nova Roma) gilt. Der Ort am Bosporus liegt sowohl für den Handel als auch für militärische Zwecke ideal und entwickelt sich in jeder Hinsicht zur Metropole.

Total votes: 32

Post new comment

1 Kommentar

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

das referat ist geluungen

lg heinz