wissen.de
Total votes: 214
wissen.de Artikel

Kürbis – herbstliche Lieblingsrezepte

Kaum ein Gemüse ist so vielseitig wie der Kürbis: Er schmeckt in Salaten und Suppen, als Vor-, Haupt- oder sogar als Nachspeise

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Zweifellos verdankt das knubbelige Gemüse sein Revival der US-Tradition rund um Halloween. Ende Oktober steht die ausgehöhlte Frucht mittlerweile auch bei uns in fast jeder Hauseinfahrt. Abe ruach jetzt schon ist in der Küche wieder Kürbissaison, mit ihnen lassen sich viele leckere und gesunde Gerichte zubereiten. Und gesund ist es obenddrein: Speisekürbisse sind nicht nur reich an Vitamin C, A und E, sie enthalten auch Ballaststoffe, Kalium und Kalzium. Wir zeigen die schmackhaftesten Rezepte und wünschen guten Appetit!

Vorspeisen

Eingelegter Kürbis

Essig, Wasser, Zucker und Gewürze – in dieser Marinade gekochter und eingelegter Kürbis ist eine von vielen Leckereien, die sich aus dem gelben Gruselgemüse herstellen lassen.

Schafskäse mit Kürbiskernen

Zutaten für 4 Personen: 400 g Schafskäse, 200 g Kürbiskerne, Kernöl, 8 Kirschtomaten, Gartenkresse, Salz, Pfeffer.

Zubereitung: Schafskäse in 1 cm dicke Scheiben schneiden, in der Mitte ein Dreieck ausstechen und mit gehackten, gesalzenen, mit in Kernöl marinierten Kürbiskernen ausfüllen. Den Rand der Käsescheiben verziert man mit ganzen Kernen, und als Beilage serviert man Kirschtomaten, die man aushöhlt und mit Kresse füllt. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.
 

Gefüllte Kürbisblüten

Zutaten für 4 Personen: 12 Kürbisblüten, Schmalz zum Ausbacken. Backteig: 200 g Mehl, 2 Eier, 300 ml Wein (Bier oder Milch), Salz. Füllung: 30 g Butter, 2 Zwiebeln, 70 g Semmelbrösel, 3 Eidotter, Zitronensaft, gehackte Petersilie oder andere Kräuter, Salz, Pfeffer.

Zubereitung: Für den Backteig Eidotter, Mehl, Salz und Wein (Bier oder Milch) zu einem festen Teig rühren, Eiweiß zu Schnee schlagen und unterheben. Teig ruhen lassen, Kürbisblüten waschen und abtupfen. Für die Füllung Zwiebel hacken und in Butter glasig rösten. In eine Schüssel geben und mit den restlichen Zutaten vermischen. Etwas Füllung auf jede Blüte legen und einrollen oder zusammenschlagen. Die gefüllte Blüte durch den Backteig ziehen und in heißem Schmalz backen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 214