wissen.de
Total votes: 23
wissen.de Artikel

Lanthan für die Sicherheit

Seltene Erde für den besseren Durchblick

Auch der Paparazzi braucht Lanthan
Lanthan gehört zu den Seltenerdmetallen mit vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in verschiedenen innovativen Technologien. In der Medizintechnik sticht besonders die Möglichkeit hervor, aus einer Metalllegierung mit Titan gut sterilisierbare Instrumente herzustellen, die zudem korrosionsbeständig sind. Der Zusatz von Lanthan ermöglicht eine weit bessere und kostengünstigere Bearbeitung des Werkstoffs Titan als in seinem reinen Zustand. Im Vergleich mit anderen Legierungen sind Titanlegierungen kaum allergieauslösend, was sie besonders attraktiv für den Einsatz in der Medizintechnik macht. Daneben wird Lanthankarbonat auch als Medikament für chronisch niereninsuffiziente Menschen eingesetzt. Darüber hinaus wird das Seltenerdmetall u.a. zur Herstellung von Gläsern und Linsen für Fotokameras verwendet. Weitere Anwendungsbereiche sind Katalysatoren, Brennstoffzellen, Wasserstoff-Speicher und Akkumulatoren. Lanthan ist eines der häufigsten Metalle der Seltenen Erden.
Christian Schneider
Total votes: 23