Total votes: 22
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
LEXIKON

Brandenburg

Karlheinz, deutscher Elektroingenieur, * 20. 6. 1954 Erlangen; Leiter des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie IDMT in Ilmenau; die in seiner Dissertation 1989 zum Thema „Ein Beitrag zu den Verfahren und der Qualitätsbeurteilung für hochwertige Musikcodierung“ beschriebenen Techniken bilden die Grundlage für die Entwicklung des verlustbehafteten, wahrnehmungsorientierten Audiokompressionsstandards MP3 und vieler anderer Verfahren der Audiocodierung. Im Jahr 2000 wurden er zusammen mit Bernhard Grill und Harald Popp, stellvertretend für das Entwicklerteam am Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS in Erlangen, als Erfinder des MP3-Verfahrens mit dem „Deutschen Zukunftspreis“ des Bundespräsidenten ausgezeichnet.
Total votes: 22
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken