wissen.de
Total votes: 187
LEXIKON

Christentum

auf dem Boden des Judentums entstandene Glaubensbewegung, die sich auf Jesus von Nazareth als Stifter zurückführt und nach dessen Ehrentitel Christus („der Gesalbte“) benannt ist. Mit rund 2 Milliarden Anhängern, d. h. einem Drittel der Weltbevölkerung, ist das Christentum die weltweit größte religiöse Gemeinschaft. 1,1 Milliarden ihrer Gläubigen gehören der römisch-katholischen Kirche an, 375 Mio. der protestantischen, 150 Mio. der orthodoxen und 80 Mio. der anglikanischen. Ca. 60% aller Christen leben heute in Lateinamerika, Afrika und Asien.
Total votes: 187