wissen.de
Total votes: 35
LEXIKON

Düsseldorf

Düsseldorf: Stadtwappen
Stadtwappen
Hauptstadt des Landes Nordrhein-Westfalen und des Regierungsbezirks Düsseldorf, am rechten Rheinufer, 581 000 Einwohner; Bildungs- und Kulturzentrum: Universität (1965), Kunstakademie, MediaDesign-Akademie, Hochschule für Musik, Fachhochschule, Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie; Deutsche Oper am Rhein, Rheintonhalle, Düsseldorfer Schauspielhaus, Kabarett Kom(m)ödchen, Kunstmuseum, Kunstpalast, Kunstsammlung NRW, Kunsthalle, Goethe-Museum, Keramikmuseum, Filmstiftung NRW und Filmmuseum, Haus der Japanischen Kultur. Sehenswürdigkeiten sind der Rheinturm (234 m), der Hofgarten, die Königsallee, der Aquazoo, das Rokokoschloss Benrath (17561769), die Ruinen einer Kaiserpfalz Barbarossas in Kaiserswerth und das Neandertal. 1987 war Düsseldorf Schauplatz der Bundesgartenschau.
Düsseldorf ist Sitz zahlreicher Behörden und öffentlicher Einrichtungen: Landesregierung und Landtag von Nordrhein-Westfalen, Regierungspräsident, Oberlandes-, Landesarbeits-, Verwaltungs- und Finanzgericht, Oberfinanzdirektion, Industrie- und Handelskammer u. a. Düsseldorf ist bedeutendes Handels-, Finanz-, Versicherungs- und Verkehrszentrum. Die Industrie ist vielseitig: Maschinenbau, Stahl-, Walz- und Röhrenwerke, chemische Fabriken, Waggon- und Fahrzeugbau, Glas-, Papier-, Mode- und elektronische Industrie, Brauereien; wichtiger Medienstandort: Druckereien, Verlage, Filmstudios, Sendeanstalten, Werbeagenturen u. a.; Rheinhafen (Güterumschlag 2003: 2,7 Mio. t); Messestadt, internationaler Flughafen.

Geschichte

1288 Stadtgründung der Grafen von Berg, seit dem 15. Jahrhundert Hauptstadt von Jülich-Berg, 1614 an Pfalz-Neuburg, Residenz der pfälzischen Kurfürsten bis 1716; seit 1815 preußisch, seit 1946 Landeshauptstadt.
Total votes: 35