wissen.de
Total votes: 183
LEXIKON

Eisen

Gewinnung

Bei der Eisengewinnung werden die oxidischen Erze mit Kohlenstoff vorwiegend im Hochofen reduziert. Das gebildete flüssige Roheisen (Kohlenstoffgehalt über 1,7%) wird zum größten Teil entkohlt zu Stahl weiterverarbeitet. Beim sog. „Direktreduktionsprozess“ wird festes Eisenoxid mit Gas reduziert. Es entsteht wegen des entwichenen Sauerstoffs der poröse Eisenschwamm, der sofort weiterverarbeitet wird.
  1. Einleitung
  2. Vorkommen
  3. Gewinnung
  4. Verwendung
  5. Geschichte
Total votes: 183