wissen.de
Total votes: 57
LEXIKON

elktrische Zeitmessung

Sport
1964 anlässlich der Olympischen Spiele erstmals offiziell in der Leichtathletik angewendet; die Zeiten werden bis auf eine hundertstel Sekunde genau ermittelt. Die Messung durch den Zeitzähler wird durch einen Elektrokontakt an der Startpistole ausgelöst, beim Durchlaufen der Ziellinien-Lichtschranke wird der Läufer durch Fotozellen und Zielkameras erfasst und die automatische Zeitnahme gestoppt; die elektrische Zeitmessung wird inzwischen auch in anderen Sportarten (z. B. Skisport, Radsport, Rudern) angewendet.
Total votes: 57