Total votes: 5
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
LEXIKON

Fosse

1
Jon, norwegischer Schriftsteller und Dramatiker, * 29. 9. 1959 Haugesund; veröffentlichte 1983 seinen ersten Roman „Rot, schwarz“; arbeitete ab Mitte der 1990er Jahre überwiegend fürs Theater. Seine Texte sind geprägt von Heimatbezug und einem Hang zum Religiösen; als Schriftsteller gehört er zum Postmodernismus, der sich bewusst von den sozialkritischen Werken der 1970er Jahre abzusetzen versucht. Theaterstücke: „Da kommt noch wer“ 1996, „Die Nacht singt ihre Lieder“ 1997, „Sommertag“ 1999, „Schlaf“ 2005. Romane und Erzählungen: „Morgen und Abend“ 2001, „Das ist Alise“ 2003; „Schwester“ 2007.
Total votes: 5
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken