Total votes: 2
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
LEXIKON

Heijden

Adrianus Franciscus Theodorus van der, Pseudonym: Patrizio Canaponi, niederländischer Schriftsteller, * 15. 10. 1951; nach einem Studium der Psychologie, Philosophie und Ästhetik schriftstellerisches Debüt 1978; veröffentlichte die nachfolgende Erzählsammlung „Eine Gondel in der Heerengracht“ 1978 und seinen ersten Roman „Die Drehtür“ 1979, deutsch 1997 unter dem Pseudonym Patrizio Canaponi, Name einer seiner späteren literarischen Figuren. Sein Hauptwerk ist der siebenbändige Romanzyklus „Die zahnlose Zeit“ (u. a. mit „Fallende Eltern“ 1983, deutsch 1997; „Das Gefahrendreieck“ 1985, deutsch 2000; „Der Anwalt der Hähne“ 1990, deutsch 2003; „Unterm Pflaster der Sumpf“ 1996, deutsch 2003), der in der Tradition des Entwicklungsromans steht und neben dem Prozess der Ichfindung auch den jeweiligen Zeitgeist spiegelt. Weitere Werke: „Die Movo-Tapes“ 2003, deutsch 2007.
Total votes: 2
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken