wissen.de
LEXIKON

Jaeckle

Erwin, Schriftsteller, * 12. 8. 1909 Zürich,  2. 10. 1997 Zürich; 19431971 Chefredakteur der von G. Duttweiler herausgegebene Tageszeitung „Die Tat“; schrieb auch Gedichte („Die Kelter des Herzens“ 1943; „Das himmlische Gelächter“ 1962; „Eineckgedichte“ 1974), Essays („Bürgen des Menschlichen“ 1945; „Evolution der Lyrik“ 1972; „Dichter und Droge“ 1973) und kulturgeschichtliche Werke („Die Osterkirche“ 1970; „Die Idee Europa“ 1988).
Total votes: 10
Total votes: 10