Total votes: 5
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
LEXIKON

Kartographie

[
griechisch
]
1. die Lehre von der redaktionellen, gestalterischen und technischen Erstellung von Landkarten; basierend u. a. auf Vermessungsdaten, Luft- oder Satellitenbildern bzw. Computertechniken; 2. die Lehre von Eigenschaften und Elementen von Landkarten sowie von der Methodik der Kartennutzung (Kartenkunde).

Geschichte

Erste Kartenfragmente um 3500 v. Chr. (Babylonien), erste Erdmessung um 200 v. Chr., erste umfassende Anleitung zur Erdbeschreibung (Kartennetzentwürfe, Koordinatenverzeichnis) um 150 n. Chr. (Ptolemäus); mit den europäischen Entdeckungen Beginn der Atlaskartographie (Atlas, Mercator), mit der Entwicklung der Naturwissenschaften Beginn der exakten Landesaufnahme (Cassini) und der thematischen Kartographie; heute zahlreiche neue Anwendungsgebiete u. a. in der Regionalplanung (Planungskartographie), Massenmedien (Pressekartographie) und Weltraumforschung.
Total votes: 5
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken