Total votes: 9
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
LEXIKON

Mallea

[
malˈjea
]
Eduardo, argentinischer Schriftsteller, * 14. 8. 1903 Bahía Blanca,  12. 11. 1982 Buenos Aires; psychologisch bestimmte Romane: „Die Bucht des Schweigens“ 1940, deutsch 1968; „Alles Gras verdorrt“ 1941, deutsch 1964.
  • Erscheinungsjahr: 1941
  • Veröffentlicht: Argentinien
  • Verfasser:
    Mallea
    , Eduardo
  • Deutscher Titel: Alles Gras verdorrt
  • Original-Titel: Todo verdor perecerá
  • Genre: Roman
Einsamkeit und Kommunikationslosigkeit des Menschen sind die zentralen Themen im Werk von Eduardo Mallea (* 1903,  1982). In dem 1941 erschienenen Roman »Alles Gras verdorrt« erlebt eine Frau, Agata, die Isolation als tragisches Geschick in der Familie, in der Ehe, in der Natur: Alles »verdorrt« ihr. Das Ende des Romans setzt Hoffnung und Hoffnungslosigkeit beziehungslos parallel. Agata übersieht das Kruzifix, unter dem die Inschrift »Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben« steht, und stürzt sich »besinnungslos und ohne Richtung in die Finsternis«.
Die deutsche Übersetzung erscheint 1964.
Total votes: 9
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken