wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Masochsmus

[
nach L. von Sacher-Masoch
]
von R. von Krafft-Ebing eingeführte Bezeichnung für ein abweichendes Sexualempfinden, das beim Erleiden körperlicher oder seelischer Misshandlungen durch den Partner zur geschlechtlichen Erregung und Befriedigung führt. Gegensatz: Sadismus. Im weiteren Sinn umgangssprachlich auch Bezeichnung für entsprechendes Verhalten in anderen, nicht sexuellen Lebenssituationen.
Total votes: 19