wissen.de
Total votes: 41
LEXIKON

Motivatin

[
lateinisch
]
in der Verhaltensforschung bei Tieren die Bereitschaft zu einem bestimmten Verhalten; bestimmt von Außenreizen, Innenreizen, Hormonen und dem zeitlichen Abstand vom Auftreten der letzten Motivation; in der Psychologie zusammenfassende Bezeichnung für Stärke und Richtung einer Verhaltenstendenz in bestimmten Situationen (Aktivierung eines Motivs). Das Aktivierungsniveau wird bestimmt durch die Stärke des Handlungszieles und die Wahrscheinlichkeit des Erreichens. Die Motivationsforschung hat sich zu einem wichtigen Zweig der allgemeinen Psychologie entwickelt. In der Wirtschaft bezeichnet Motivation die Beweggründe, warum Menschen besser oder mit mehr Freude arbeiten. Zur Motivation der Belegschaft werden unterschiedliche Anreize entwickelt: materielle Anreize, z. B. Prämien für besondere Leistungen, immaterielle Anreize, z. B. Beförderung oder ein Sonderurlaub.
Total votes: 41