wissen.de
Total votes: 56
LEXIKON

Sauna

[die; Plural Saunas oder Saunen; finnisch]
finnische Sauna
trockenes Heißluftbad in einem Raum aus Holz, der mit Hilfe eines Saunaofens meist auf 85 bis 95 °C bei geringer Luftfeuchtigkeit aufgeheizt wird. Die Saunabesucher liegen oder sitzen auf Holzbänken in unterschiedlicher Höhe und geraten intensiv ins Schwitzen. In Abständen wird Wasser, manchmal versetzt mit ätherischen Ölen, auf die heißen Steine des Saunaofens gegossen (Aufguss), so dass die Luftfeuchtigkeit kurzfristig zunimmt. Nach dem Schwitzbad (ca. 815 Min.) erfolgt eine Abkühlung an kalter Luft, durch kalte Duschen oder Tauchbäder und eine Ruhephase. Diese Abfolge kann zwei- bis dreimal hintereinander erfolgen. Der Saunabesuch regt den Stoffwechsel an, fördert die Durchblutung des Körpers und stärkt das Immunsystem gegen Erkältungen.
Total votes: 56