wissen.de
Total votes: 68
LEXIKON
 

Schnupfen

Koryza
Absonderung größerer Mengen flüssig-schleimigen (auch eitrigen oder blutigen) Sekrets aus der Nase, verbunden mit Schleimhautschwellung und Niesanfällen. Ursachen des Schnupfens: Entzündung der Nasenschleimhaut (Rhinitis) durch Allergene (allergischer Schnupfen, Heuschnupfen) oder durch bakterielle, chemische, physikalische Reize (Dämpfe, Staub u. a.), nervlich bedingte Durchblutungsstörungen der Nasenschleimhaut (sog. nervöser Schnupfen), Schleimhautwucherungen beim chronischen Stockschnupfen; meist jedoch Folge einer Erkältung, banaler Schnupfen (Erkältungsschnupfen), dessen Erreger das Schnupfenvirus ist.
 
Total votes: 68