wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Steueridentifikationsnummer

Steuer-ID; Taxification Identification Number (TIN)
für jeden Bürger vergebene elfstellige Identifikationsnummer, die von Geburt bis 20 Jahre nach dem Tod einmalig und unverändert bleibt und bei allen Anträgen, Erklärungen und Mitteilungen gegenüber Finanz- und weiteren Behörden zu verwenden ist; 2008 in Deutschland eingeführt; ersetzt die bisher für die Einkommensteuer verwendete Steuernummer und ermöglicht der Steuerverwaltung, Steuerdaten bundesweit genau einer Person zuordnen zu können. Zur Steuer-ID werden bei der Finanzverwaltung gespeichert: Familienname, frühere Namen, Vornamen, Doktorgrad, Tag und Ort der Geburt, Geschlecht, gegenwärtige oder letzte bekannte Anschrift, zuständige Finanzbehörden, Sterbetag. Die Steuer-ID soll die Digitalisierung der Steuerverwaltung erleichtern und auch in anderen europäischen Staaten eingeführt werden.
Total votes: 28