wissen.de
Total votes: 39
LEXIKON

Wasserkopf

Hydrozephalus
krankhafte Schädelvergrößerung durch abnorme Vermehrung der Gehirn-Rückenmarkflüssigkeit; kann angeboren oder erworben sein; in leichten Fällen können Intelligenz und Gehirnfunktionen intakt bleiben, in schweren Fällen kann es zu geistiger Behinderung und erheblichen Nervenstörungen kommen. Die Behandlung zielt darauf ab, die übermäßige Flüssigkeit aus dem Hirn in einen anderen Teil des Körpers abzuleiten, und sollte möglichst frühzeitig erfolgen, um Behinderungen vorzubeugen.
Total votes: 39