wissen.de
Total votes: 288
GESUNDHEIT A-Z

Cholesterin

Cholesterol
fettähnliche Substanz, die als Grundbaustein für körpereigene Steroidhormone und Gallensäuren dient. Cholesterin ist vor allem in Eigelb und tierischen Fetten enthalten, wird jedoch auch vom Körper selbst produziert. Je mehr Cholesterin mit der Nahrung aufgenommen wird, desto weniger davon bildet der Körper in der Leber und der Darmschleimhaut selbst. Obwohl Cholesterin in begrenzten Mengen für den Körper lebenswichtig ist, kann eine Störung des Cholesterinstoffwechsels oder -transports im Körper oder eine zu hohe Zufuhr zu krankhaften Ablagerungen an Gefäßen (Arteriosklerose) oder Cholesterinsteinen führen. Die Erhöhung der Konzentration von Cholesterin im Blutserum wird als Hypercholesterinämie bezeichnet und gehört zu den Hyperlipoproteinämien.
Total votes: 288