Total votes: 3
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
GESUNDHEIT A-Z

Hypertonie, maligne

schwere Verlaufsform einer Hypertonie mit einer kontinuierlichen Erhöhung des diastolischen Blutdrucks auf 120 mmHg. Die maligne Hypertonie ist unabhängig von der Form (essenziell oder sekundär) und betrifft ca. ein Prozent aller Hypertoniepatienten, bevorzugt Männer. Augenhintergrundveränderungen im Sinne von Papillenödem und Netzhautblutungen sowie eine rasch fortschreitende Niereninsuffizienz gehen immer mit einer malignen Hypertonie einher.
Total votes: 3
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken