wissen.de
Total votes: 120
GESUNDHEIT A-Z

Ozon

energiereiche Verbindung aus drei Sauerstoffatomen. Ozon ist ein bläuliches Gas mit deutlich wahrnehmbarem Geruch, das bei starker Ultraviolettstrahlung aus Sauerstoff entsteht und reichlich in der Ozonschicht der Stratosphäre vorhanden ist. Ein erhöhter Ozongehalt der Luft in Bodennähe kommt vor allem bei heißem sonnigen Wetter durch vermehrte Ozonbildung aus Abgasen vor. Der maximal zulässige Ozongehalt der Luft ist gesetzlich festgelegt. Bei empfindlichen Personen entwickeln sich bereits bei 0,18 mg/m3 Luft Atembeschwerden, Brennen und Tränen der Augen sowie Kopfschmerzen. Körperliche Anstrengung im Freien sollte an Tagen mit starker Ozonbelastung (0,36 mg/m3 und mehr) vermieden werden.
Total votes: 120

unsichtbare Bedrohung

Anzeige