Total votes: 5
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
GESUNDHEIT A-Z

Präimplantationsdiagnostik

Abk. PID, Untersuchungsverfahren an einem durch In-vitro-Fertilisation entstandenen Embryo vor seinem Transfer in den mütterlichen Organismus. Dem Embryo werden in einem sehr frühen Entwicklungsstadium Zellen entnommen, die auf Gendefekte und Erbkrankheiten untersucht werden. Im Fall eines entsprechenden Befunds entfällt die Übertragung des Embryos in die Gebärmutter. In Deutschland ist diese diagnostische Methode nach dem Embryonenschutzgesetz verboten.
Total votes: 5
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken