Total votes: 14
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
GESUNDHEIT A-Z

Verdauung

Digestion
Gesamtheit aller Prozesse, die zum Aufschließen der Nahrung in resorbierbare Bestandteile führen. Im Mund werden die Bestandteile der Nahrung zerkleinert, verflüssigt und teilweise (Kohlenhydrate) bereits enzymatisch aufgespalten. Über die Speiseröhre gelangt der Nahrungsbrei in den Magen, wo er gut vermischt (homogenisiert) wird und Magensäure sowie bestimmte Enzyme die Proteine und Fette "vorverdauen". Den weiteren Fett- und Eiweißabbau (sowie die Resorption) im Dünndarm erledigen die Enzyme der Bauchspeicheldrüse (Pankreas: Proteasen und Lipasen). Fette müssen dafür zunächst mit Hilfe der Gallensäuren emulgiert werden. Die Verdauung endet mit dem Übertritt der verschiedenen Spaltprodukte (Monosaccharide, Aminosäuren usw.) in die Blut- bzw. Lymphbahn, während unverdauliche Bestandteile der Nahrung wieder ausgeschieden werden.
Total votes: 14
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken