Total votes: 10
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
wissen.de Artikel

Netzwerk-Administrator/in

Ohne ihn läuft nichts

Aufgaben und Tätigkeiten

Der Netzwerk-Administrator ist für den Aufbau und die Pflege des Netzwerks eines Unternehmens verantwortlich. Er baut die Hardware auf, wie z.B. Server, Terminals, Router usw., und verbindet alle Komponenten systematisch miteinander. Er installiert Software und weist jedem Nutzer bestimmte Zugriffsrechte zu. Zu den Aufgaben des Netzwerk-Administrators gehört auch die Pflege des Netzwerks. Dabei ist er dafür verantwortlich, dass alle Computer und Server reibungslos funktionieren und auf dem neuesten Stand sind. Bei neuen Software-Versionen führt er Updates durch. In seinen Aufgabenbereich fällt auch die Datensicherheit sowie das Planen und Analysieren von Netzwerkkapazitäten und Informationsflüssen, um Engpässe zu verhindern.

Arbeitsfelder und Arbeitsmarktchancen

Netzwerk-Administratoren arbeiten in den IT-Abteilungen aller Branchen. Ihre Arbeitsmarktchancen sind gut, mit dem Einzug von E-Business und Internet erweitern sich sowohl Perspektiven als auch die Arbeitsinhalte.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Mit Kursen oder Speziallehrgängen können sich Administratoren zum Netzwerkmanager weiterbilden. Damit haben sie die Möglichkeit, zum Leiter der Netzwerksysteme, Chef der EDV-Abteilung, Systemmanager, Gruppenleiter, Projektleiter oder auch Systemprogrammierer aufzusteigen.

Ähnliche Berufsbilder und Synonyme

Verwandte Berufe sind die neuen IT-Berufe - Fachinformatiker, Informatikkaufmann, IT-Systemkaufmann und IT-Systemelektroniker.

Voraussetzungen und Fähigkeiten

Die Zugangsvoraussetzungen sind je nach Ausbildungsinstitut sehr unterschiedlich, eine abgeschlossene Ausbildung oder ein abgeschlossenes Studium wird jedoch stets vorausgesetzt.

Ausbildung

Die Ausbildung zum Netzwerk-Administrator ist eine berufliche Fortbildung, die an Fachschulen oder DV-Akademien angeboten wird. Sie dauert, je nachdem ob sie in Voll- oder Teilzeit durchgeführt wird, in der Regel mindestens ein Jahr.

Zugangsberufe

Kaufmännische oder EDV-Berufe

Kontakt

Bundesverband der Informationswirtschaft e.V.

Albrechtstraße 10, 10117 Berlin
Tel.: 030/275760
Fax: 030/27576400
E-Mail: bitkom@bitkom.org
BITKOM

BITKOM ist Deutschlands bedeutendster Bundesverband für Unternehmen der Informationswirtschaft, der Telekommunikation und der neuen Medien. BITKOM vertritt 1.250 Unternehmen. Hierzu gehören fast alle großen Player der Branche sowie mehr als 500 kleinere, mittelständische und junge Unternehmen. Ziel von BITKOM ist es, den Weg Deutschlands ins Informationszeitalter aktiv mitzugestalten und die politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen im Sinne seiner Mitglieder zu optimieren.

IT-Initiative von Wirtschaft und Bundesregierung

Ernst-Reuter-Platz 2, 10587 Berlin
Tel.: 030/31151390
Initiative 21

Initiative D21 ist eine Initiative namhafter Unternehmerpersönlichkeiten und Unternehmen mit der Zielsetzung, den Wandel von der Industrie- zur Informationsgesellschaft in Deutschland zu beschleunigen. Dadurch soll der aktuelle Rückstand Deutschlands im Vergleich zu anderen Ländern aufgeholt und die Chancen der Informationsgesellschaft bezüglich Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Beschäftigung besser genutzt werden.

Gesellschaft für Informatik

Ahrstraße 45, 53175 Bonn
Tel.: 0228/302145
Fax: 0228/302167
E-Mail: info@gi-ev.de
GI

Die Homepage der Gesellschaft für Informatik ist in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt: "Informatik leicht verständlich" enthält Informationen rund um das Thema, "Informatik und Praxis" behandelt technische Fragestellungen, "Informatik und Wissenschaft" widmet sich den Theorien und im "Kaleidoskop" informieren sich Gruppierungen, wie Studenten, Frauen, Freiberufler...

Total votes: 10
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Post new comment


0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.