wissen.de
Total votes: 27
GESUNDHEIT A-Z

Dreigläserprobe

Untersuchungsmethode zur Bestimmung, in welchem Abschnitt der männlichen Harnwege eine Entzündung oder ein anderer krankhafter Prozess vorliegt. Dabei lässt der Patient den Harn nacheinander in drei verschiedene Gläser. Eine Trübung oder Verfärbung des Harns in allen drei Gläsern weist auf eine Erkrankung der oberen Harnwege hin (Nierenbecken, Harnleiter oder Blase). Ist der Harn nur im ersten und/oder zweiten Glas getrübt, ist eher eine Erkrankung der unteren Harnwege anzunehmen (Prostata, Harnröhre). Bei Verdacht auf eine Prostatitis wird die dritte Harnportion nach einer rektalen Prostatamassage gewonnen.
Total votes: 27