wissen.de
Total votes: 16
VIDEO

Glasflaschenherstellung

Flaschen sortieren, das fällt vielen lästig. Doch so erst kommt der Kreislauf in Gang, bei dem aus alten Flaschen neues Glas wird. Altglas-Ankunft auf dem Sammelplatz im rheinischen Dormagen. Entgegen böser Gerüchte sammeln die Recycling-Unternehmen wirklich getrennt ein. Man sieht, der Laster hat mehrere Kammern für unterschiedliche Glasfarben. Eine Flut aus immer noch dreckigem Containermaterial durchläuft dann ein Labyrinth aus Förderbändern. Deckel darf man mit wegwerfen. Diese sind unproblematisch. Starke Elektromagneten fischen sie aus dem Glas. Hier geht alles automatisch. Übrig bleibt ein ziemlich reines Glasgranulat in weiß oder grün. Das häuft sich am Ende zu wahren Bergen auf. Aus diesem Altglas werden neue Flaschen gebrannt. In den Schmelzöfen glühen bis zu 80% alte Scherben, das spart Energie. Der Rest besteht aus Quarzsand, Kalk und Soda. "Wir haben in der Wanne bis zu 1.600 Grad, um, wenn das Glas geschmolzen wird, damit dann die optimale Temperatur erreicht ist." Das Ergebnis ist ein Feuerwerk. Überall zischt das flüssige Glas durch die Luft. Jede einzelne Portion ergibt später eine neue Flasche. Und das geht so: Glasklumpen raus, ab ins Förmchen, Luft rein blasen, Flasche fertig. Und noch mal langsam. Glasklumpen her, formen und gleichzeitig Luft rein blasen und raus damit. Sieht schon ziemlich nach Flasche aus. Ist jetzt aber noch 400 Grad heiß, also nichts für `ne kühle Limo. Und deshalb: "Wird dann von der Maschine entnommen. Weiter gefördert in einen Kühlofen hinein und wir produzieren hier etwa täglich 500.000 Flaschen mit dieser Maschine. Reporter: "Eine halbe Million?" "Richtig." Noch rotglühend marschieren die durch den Kühlschrank und kommen kalt und grün wieder raus. Das Härteste aber haben sie noch vor sich. Jamus Aggmann fahndet hier nach Flaschen mit Mängeln. Und mit diesem Maschinchen findet er sie alle. Keramikeinschlüsse sind das Schlimmste. So eine Flasche ist schnell geplatzt. In Gruppen machen sich die fertigen Behälter auf die Reise. Für die hier ist schon alles paletti. Der Kreislauf schließt sich hier so jedes Jahr für Millionen von Flaschen. "Das sind ungefähr 150.000 Tonnen Recyclingglas, die würden sonst die Umwelt belasten und auf irgendwelchen Deponien abgelagert werden." Recycling spart Energie und Rohstoffe. Also weiter Flaschen sortieren.

Total votes: 16