Total votes: 27
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
AUDIO

Glas – Zerbrechliche Kunst

Wichtige Erfindungen der Menschheit: Glas (3400 v. Chr.)
Glas

Walzglas-Produktion: Maschinelles Gießen von Flachglas

Bereits in der Steinzeit nutzte der Mensch das vulkanische Naturglas Obsidian, um daraus beispielsweise Pfeilspitzen, Messer und Schmuckstücke anzufertigen. Wohl zufällig entdeckten die Ägypter um 3400 v. Chr. beim Brennen von Keramik, dass sandhaltiger Ton, vermischt mit Ofenasche, teilweise schmolz und die herunterfallenden Tropfen zu Glaskörnern erstarrten.

 

Dem Zufall auf der Spur

Zwei Jahrtausende mussten sich die Ägypter auf farbige Glasperlen und glasierten Schmuck beschränken, denn sie konnten größere Mengen Glasschmelze nicht für längere Zeit flüssig halten. Ab etwa 1550 v. Chr. entfaltete die Glasmacherkunst eine erste Blüte. Hergestellt wurden prächtige Schalen und Becher, die alle aber noch undurchsichtig und um einen Kern aus Lehm und Samt herum geformt waren. Um 650 v. Chr. lernte man, Glas mit Arsen zu reinigen und somit Klarglas herzustellen. Zu Beginn unserer Zeitrechnung entdeckten die Phönizier in Sidon das Prinzip der Glasmacherpfeife und damit die Möglichkeit, Glas in bestimmte Formen zu blasen. Im ersten Jahrhundert n. Chr. breitete sich die Glasmacherkunst im Römischen Reich und ab dem siebten Jahrhundert in der islamischen Welt aus. Es kam zu kunstvollen Bearbeitungsformen wie zum Beispiel dem Glasschnitt und -schliff, Glasmalerei, Mosaiken und Hinterglasmalerei. Im 12. Jahrhundert hielten - von England ausgehend - Glasfenster Einzug in reiche Privathäuser und im 16. Jahrhundert ermöglichten erste Glasschmelzöfen höhere Temperaturen und neue Glasarten wie Bleikristallglas, Flintglas und Goldrubinglas. Bis zum Ende der 1870er Jahre setzte sich schließlich die Maschinenglasbläserei in den Glashütten durch.

 

Zeittafel

650 v. Chr.: Der assyrische König Assurbanipal lässt eine Rezeptur zur Herstellung von Glas auf Tontafeln fixieren.

1291 n. Chr.: Um ein Abwandern der Glasmacher zu verhindern, wird die venezianische Glasproduktion auf die Insel Murano verlegt.

1679 n. Chr.: Johann Kunckel veröffentlicht das Standardwerk für die Glasherstellung.

1882 n. Chr.: Ernst Abbe und Otto Schott gründen die Jenaer Glaswerke für optische Spezialgläser.

Total votes: 27
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Post new comment


0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.