wissen.de
Total votes: 56
AUDIO

Pflug – Grundlage des Ackerbaus

Wichtige Erfindungen der Menschheit: Pflug (3.000 v. Chr.)
Grabkammer des Sennudem, Szene: Pflügender Bauer
Grabkammer des Sennudem, Szene: Pflügender Bauer

Die Erfindung des Pflugs stand in engem Zusammenhang mit dem in der Jungsteinzeit aufkommenden Ackerbau. Durch den Einsatz des von Ochsen oder Menschen gezogenen Geräts konnte mehr Land in kürzerer Zeit bearbeitet werden. Die ältesten Pflüge sind bereits um die Wende des vierten zum dritten vorchristlichen Jahrtausend in Ägypten und im Vorderen Orient bildlich belegt.

Die Aufgabe des Pflugs ist es nach wie vor, eine für die Aussaat brauchbare Furche im Acker zu erzeugen. Eine sehr frühe Form des Pflugs stellt der sogenannte Hakenpflug mit einer Deichsel und dem aus einem einzigen Stück Holz gearbeiteten Pflugbaum mit Pflugschar dar. Der Nachteil dieses Modells bestand darin, dass die hölzerne Pflugspitze, die sich vor allem bei steinigem Boden rasch abnutzte, nicht abnehmbar und daher nicht zu ersetzen war.

 

Mühseliges Lockern der Ackerkrume

Eine wesentliche Verbesserung vor allem beim Pflügen schwerer Böden stellte der Beetpflug dar. Sein wichtigstes Merkmal war der Kolter, das Pflugmesser, das am Scharbaum befestigt war und den Boden vertikal aufschnitt, während die dahinter liegende Schar dem gleichzeitigen horizontalen Schnitt diente. Im Hochmittelalter entwickelte man den Wendepflug mit einem abgewinkeltern Streichblech hinter der Schar: Er riss nicht nur Rinnen, sondern warf die Erde auch zur Seite. Moderne Pflüge sind heute selbstverständlich ganz aus Stahl hergestellt, die Schare schneiden und drehen die Scholle in nur einem einzigen Arbeitsgang. Auch wenn die Pflüge durch technische Neuerungen verbessert wurden, unterscheidet sich der Vorgang des Pflügens nicht von der Arbeit der vorangegangenen Jahrtausende.

 

Zeittafel

1800 In England wird eine Maschine mit Furchenöffner entwickelt. Mechanische Hilfen, um Saatgut in den Boden zu bringen, kannten schon die Sumerer.

1818 In den USA wird die kombinierte Mäh-und Dreschmaschine erfunden. Kleinere Mähhilfen gab es aber auch schon in römischer Zeit.

1921 Der „Bulldog“ mit Rohölantrieb von Lanz in Mannheim ist der erste moderne Traktor.

Total votes: 56