wissen.de
Total votes: 57
AUDIO

Waage – Präzises Messen des Gewichtes

Wichtige Erfindungen der Menschheit: Waage (5000 v. Chr.)

Während sich beispielsweise die Masse von Getreide und Öl mit Hohlmaßen feststellen lässt, ist man bei Metallen wie Gold auf das Wiegen angewiesen. Dem Goldhandel entsprang vermutlich auch die Erfindung der Waage.

 

Die Wiege der Waage

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Szene aus dem Totenbuch
Im alten Ägypten etwa wurde das Herz des Verstorbenen auf seiner Reise ins Totenreich gegen die Feder, das Symbol der Weisheit, »abgewogen«. Dort oder im Zweistromland stand vermutlich auch die Wiege der Waage. Der älteste Fund einer Waage wird auf etwa 5000 v. Chr. datiert. Die Urform der Waage war der um eine waagerechte Achse drehbare und für schwere Lasten auch an senkrechten Ständern aufgehängte Balken. An dessen Enden hingen Schalen: auf der einen Seite mit dem zu wiegenden Gut, auf der anderen Seite mit den von der Obrigkeit vorgegebenen und kontrollierten Normgewichten in vielerlei Gestalt. Seit 2000 v. Chr. erlaubten Laufgewichte, die auf dem längeren Teil des asymmetrischen Balkens verschoben wurden, schnelleres Wiegen.

 

Immer feiner und genauer

Unesco Welterbe - China - Felsbilder von Dazu / Ernennung: 1999 Bemerkung
Figuren in einer bildlichen Waage

Felsskulpturen bei Dazu, China, Asien.
Doe Felsskulpturen bei Dazu gelten als herausragende Serie von Felsskulpturen und Fresken aus dem 9. - 13. Jh. von hoher Ästhetik und als Ausdruck der harmonischen Synthese von Buddhismus, Daoismus und Konfuzianismus. 892 ( während der Tang-Dynastie) Beginn der Fertigung der Felsskulpturen am Bei Shan und 1174-1239 (während der Song-Dynastie) Anfertigung der Skulpturen am Boading Shan. Seit 1999 UNESCO Weltkulturerbe

Das Maß lieferte ein Gran, mit dem nicht nur der Sack Mehl gewogen, sondern auch das spezifische Gewicht von Goldkörnern bestimmt wurde. Die Präzision der Waagen des zweiten Jahrtausends v. Chr. ging jedoch lange Zeit verloren und wurde erst wieder im späten Mittelalter mit dem Aufschwung der Wissenschaft erreicht. Im 18. Jahrhundert wurden die Naturgesetze systematisch zur Verbesserung der Technik genutzt. Schließlich wurden Atomgewichte und elektrische Ladungsveränderungen in Quarzkristallen zum Maß der Dinge, die auch unseren Alltag „revolutionierten“. Heute lässt sich die Zuladung schwerer Lkw ebenso genau messen wie die unterschiedlichen Gewichtsanteile chemischer Analyseproben.

 

Zeittafel

1709: Bei der Federwaage wird die Kraft des Lastgewichts über die jeweilige Dehnung der Feder proportional auf eine genormte Messwertskala übertragen.

1765: Bei der Neigungswaage wird die Kraft des Wägeguts über einen geneigten Hebelarm mit einem festen Hubgewicht gelenkt.

1822: Für schwere Lasten wird die Brückenwaage, eine ungleicharmige Dezimalwaage mit sog. Unterflurhebelwerk konstruiert.

Total votes: 57