Total votes: 0
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
WöRTERBUCH

Himmel

Hm|mel
m.
5
1.
Luftraum über der Erde, der als Halbkugel wahrgenommen wird;
bewölkter, bedeckter, klarer H.; der H. klärt sich auf, zieht sich zu; die Sonne steht hoch am H.; der H. lacht
geh.
die Sonne scheint, es ist strahlendes Wetter;
übertr.
der H. öffnet seine Schleusen
es beginnt stark zu regnen;
unter dem H. Griechenlands
poet.
in Griechenland;
das kam wie der Blitz aus heiterm H.
das kam völlig unerwartet;
ugs.
jmdn. in den H. heben
jmdn. übertrieben loben;
er stand da wie vom H. gefallen
er stand plötzlich da,
auch
er stand völlig fassungslos, verständnislos da;
das stinkt zum H.
ugs.
das ist empörend
2.
Aufenthaltsort Gottes oder der Götter sowie
nach christl. Lehre
der Seligen, Paradies;
Ggs.
Hölle;
Gott im H.; H. und Hölle
zwei Kinderspiele: Hüpfspiel und Faltspiel;
sie hat dort den H. auf Erden
sie lebt dort in sehr glücklichen Verhältnissen;
jmdm. den H. auf Erden versprechen
jmdm. ein sehr glückliches Leben versprechen;
aus allen ~n fallen, stürzen
tief enttäuscht, ernüchtert werden;
in den H. kommen
ins Paradies aufgenommen werden;
Großvater ist im H.
Großvater ist tot
als Erklärung für kleine Kinder
;
sich im siebenten H. fühlen
sehr glücklich, sehr verliebt sein
3.
bildlich oder verhüllend
Gott, Schicksal;
du lieber H.!, gerechter H.!, gütiger H.!
Ausrufe der Bestürzung
;
H. und Hölle in Bewegung setzen
alles versuchen, was nur möglich ist;
der H. bewahre uns davor!; H., Herrgott, Sakrament!
Fluch
4.
Dach aus Stoff (z. B. über dem Bett;
Bett~)
5.
bei Kfz
unter dem Dach befestigte Verkleidung aus Stoff, Kunststoff o. Ä.
Total votes: 0
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken