Total votes: 1
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
WöRTERBUCH

Rad1

Rad1
n.
4
1.
im Mittelpunkt drehbar gelagerter, kreisförmiger Teil eines Fahrzeugs oder einer Maschine zur Fortbewegung
(Maschinen~, Wagen~); das R. der Geschichte
übertr.
der Verlauf der Geschichte, der Ereignisse in der Welt;
man kann das R. der Geschichte nicht zurückdrehen
man kann Geschehenes nicht ungeschehen machen, nicht ändern;
das fünfte R. am Wagen sein
sich in einer Gruppe überflüssig fühlen und abseits stehen;
unter die Räder kommen
von einem Fahrzeug überfahren werden,
übertr.
auf die schiefe Bahn geraten, moralisch sinken, herunterkommen;
Rad fahren
übertr., ugs.
den Vorgesetzten gegenüber diensteifrig, unterwürfig sein und die Untergebenen unterdrücken
2.
kurz für
Fahrrad;
mit dem R. fahren; ich fahre gern R.; er kann R. und Auto fahren
3.
MA
radförmiges Foltergerät;
vgl.
rädern
4.
Turnen
langsamer, seitlicher Überschlag, bei dem zuerst die Hände auf dem Boden aufgesetzt werden;
R. schlagen; ein R. schlagen
5.
die aufgerichteten und ausgebreiteten Schwanzfedern des Pfaus;
der Pfau schlägt ein R.
der Pfau richtet seine Schwanzfedern auf
Total votes: 1
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken